WÜRZIGES QUINOA MIT FRISCHEN KRÄUTERN, GEMÜSE UND GERÄUCHERTEM TOFU

ZUBEREITUNG

QUINOA - DAS GOLD DER INKAS

Quinoa (ausgesprochen “keenwah”) ist in aller Munde und ich liebe es auch!

Quinoa ist nussig im Geschmack und angenehm leicht. Es enthält viel Eiweiß, Eisen, Ballaststoffe, Lysin sowie viel Vitamin B2 und ist somit ein super Energielieferant.

Für die Zubereitung des Gemüses im Rezept können Sie eine klassische Reibe verwenden. Noch schneller gelingt es mit einer Küchenmaschine wie dem KitchenAid Artisan Processor mit Reibe- bzw. Schneideaufsatz.

Zubereitung:
  1. Quinoa vor dem Kochen gründlich spülen, ins kochende Wasser geben, Topf zudecken und auf die niedrigste Flamme für 23 Minuten kochen.

  2. Gekochten Quinoa in eine großen Schüssel geben und mit Olivenöl und Meersalz abschmecken. Die getrockneten Preiselbeeren sowie Balsamico dazugeben so lange der Quinoa noch warm ist. Mit einem Löffel den Salat ein bisschen "lüften". Anschließend die Nüsse, Frühlingszwiebel, gehackte Chilischoten und roten Zwiebeln dazugeben.

  3. Die Enden von den Prinzessbohnen abschneiden und die Bohnen für 2 Minuten kochen. Im Eiswasser abschrecken, abtropfen lassen und mit einem Küchentuch abtrocknen. Bohnen zum Salat geben gefolgt vom Räuchertofu.

  4. Möhren und den Rotkohl klein raspeln und unter den Salat mischen.

  5. Ofen auf 200 ° C vorheizen. Süßkartoffeln in Scheiben schneiden. Auf einem Backblech mit ein bisschen Olivenöl verteilen, mit Meersalz würzen und 15 Minuten backen. Süßkartoffeln noch warm in den Salat geben.

  6. Salat großzügig mit frischen Kräutern und Granatapfelkernen abschmecken

INFORMATION

  • Für 6 Personen

ZUTATEN

  • 250 g Quinoa, weiß

  • 500 ml Wasser

  • 1 EL Olivenöl

  • nach belieben Meersalz

  • 40 g getrocknete Preiselbeeren

  • 3 T Balsamico Essig

  • 40 g gemischte Nüsse, z.B. Kürbiskerne, Pinienkerne, Sonnenblumenkerne

  • 1 Frühlingszwiebel, dünn geschnitten

  • 1 kleine, rote Chilischote, ganz fein gehackt

  • 1 kleine, rote Zwiebel, fein geschnitten, 10 Minuten im kalten Wasser ziehen lassen und abtrocknen

  • 200 g Prinzess Bohnen

  • 100 g Räuchertofu, gewürfelt

  • 1-2 Karotten, geschält

  • ½ Rotkohl, ca. 150g

  • 1 Süßkartoffel, ca. 300g gewaschen

  • Kerne von einem ½ Granatapfel

  • frische Kräuter fein gehackt, z.B. Basilikum, Majoran und Petersilie

© 2020 BARCOMI'S GMBH. ALL RIGHTS RESERVED.

  • Black Facebook Icon
  • Black Twitter Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black Flickr Icon
  • Black Pinterest Icon