SAVORY CROSTATA

ZUBEREITUNG

  • HERZHAFTE CROSTATA

  • Das leckerste und einfachste Gericht, um den Frühling willkommen zu heißen, ist eine mit frischen Kräutern, Spargel und Käse gefüllte Crostata. Lassen Sie sich von Ihrer Fantasie leiten – jedes frische Gemüse passt!

  • Für den Crostatateig:
  • Schneiden Sie die Butter in kleine Würfel und geben Sie sie in den Kühlschrank. Vermengen Sie in der Schüssel der KA Artisan Küchenmaschine mit dem Flachrührer Mehl, Polenta, Zucker und Salz.

  • Geben Sie bei geringer Geschwindigkeit die kalte Butter dazu und rühren Sie, bis die Butterstücke in etwa die Größe kleiner Erbsen haben. Fügen Sie nun das kalte Wasser hinzu und rühren Sie auf geringer Stufe nur so lange, bis alles vermischt ist.

  • Geben Sie den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche und formen Sie zügig eine Scheibe daraus, die etwa 15 cm Durchmesser hat. Der Trick, um einen blättrigen Teig zu erhalten, liegt nicht nur darin, dass Butter und Wasser sehr kalt sein müssen, sondern auch darin, den Teig nicht zu lange zu bearbeiten. Wickeln Sie den Teig in Klarsichtfolie und geben ihn mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank (kann auch mehrere Tage so aufbewahrt werden). Der Teig muss sehr kalt sein, bevor er ausgerollt wird.

  • Füllen und Zusammenstellen:
  • Heizen Sie Ihren Backofen auf 210°C vor und positionieren Sie den Rost auf Schiene 2.

  • Blanchieren Sie den Spargel bis er bissfest ist. Trocknen Sie den Spargel. Schneiden Sie die Zwiebel in dünne Scheiben und rösten Sie die Pinienkerne (falls gewünscht). Reiben Sie den Parmesan und schneiden Sie den Bel Paese und die Mozzarella oder Burrata in Scheiben. Hacken Sie die Kräuter fein.

  • Rollen Sie den Teig auf einer leicht bemehlten Fläche aus, bis er etwa 4 mm dick ist. Geben Sie dabei Mehl sowohl auf den Teigroller als auch auf die Arbeitsfläche. Formen Sie eine Scheibe von 30 cm, wenn Sie eine Crostata von 28 cm backen möchten, und geben Sie diese Scheibe auf ein mit Backpapier belegtes Backblech.

  • Bestreuen Sie den Teig mit dem geriebenen Parmesan. Belegen Sie ihn dann mit den Zwiebeln und den Kräutern und geben Sie den Spargel im Gittermuster darüber, gefolgt vom Burrata- oder Mozzarellakäse und dem Bel Paese (sowie den Pinienkernen, falls gewünscht).

  • Heben Sie 5-6 cm Teigrand an und drücken ihn zusammen, um einen hochstehenden Rand zu formen. Fahren Sie so rund um die Crostata fort, wobei Sie alle 6 cm den Teig zum Aufstellen zusammendrücken. Falten Sie den Rand dann über die Füllung. Bestreichen Sie den gefalteten Rand mit dem verquirlten Ei.

  • Geben Sie die Crostata in den Backofen, bis Kruste und Füllung goldbraun sind, etwa 35 Minuten lang. Kontrollieren Sie die Farbe nach 20 Minuten und belegen Sie die Crostata mit Küchenpapier, falls sie schon zu dunkel wird. Lassen Sie sie auf einem Gitter abkühlen. Warm oder auf Zimmertemperatur servieren, mit Salat und einem Glas Wein.

INFORMATION

  • Für eine große Crostata (ca. 28 cm) oder mehrere kleinere

ZUTATEN

  • Für den Teig:
  • 200 g kalte Butter in kleinen Würfeln

  • 225 g Mehl

  • 55 g Polenta (Maismehl)

  • 20 g Zucker

  • ¾ TL Salz (5 g)

  • 80 ml eiskaltes Wasser

  • Für die Füllung und zum Backen:
  • 500 g grüner Spargel, blanchiert

  • 1 kleine Zwiebel

  • eine Handvoll geriebener Parmesan

  • 100 g Bel Paese-Käse

  • 125 g Burrata oder Büffelmozzarella

  • frische Kräuter wie Estragon, Kerbel oder Petersilie, fein gehackt

  • eine Handvoll geröstete Pinienkerne, nach belieben

  • 1 Ei, verschlagen (zum Bestreichen)

© 2020 BARCOMI'S GMBH. ALL RIGHTS RESERVED.

  • Black Facebook Icon
  • Black Twitter Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black Flickr Icon
  • Black Pinterest Icon