INTENSE BUT LIGHT CHOCOLATE CAKE

ZUBEREITUNG

MANGO-EISTORTE MIT SALZKARAMELL

Eistorten kenne ich aus meiner Kindheit und sie gehören nach wie vor zu meiner Lieblingsleckerei. Besonders toll finde ich, dass ich meine eigene Eiscreme zubereiten kann: Ich denke mir gerne neue Kombinationen aus und weiß immer genau, was ich da esse: natürlich und einfach. Der knackige Boden ist die köstliche Basis für die samtige Eiscreme. Ich liebe die Karamellsoße darauf. Das sieht nicht nur toll aus, sondern schmeckt auch noch fantastisch!

Boden:
  1. Den Ofen von KitchenAid auf 180 °C vorheizen.

  2. Die Butter schmelzen. Mit dem KitchenAid Food Processor die Kekse für den Boden fein mahlen, mit der Butter vermengen und anschließend fest auf den Boden und an die Seiten (bis zu einer Höhe von 2 cm) einer Keramikbackform mit 23 cm Durchmesser drücken.

  3. Den Boden auf der mittleren Schiene 9 Minuten backen; in der Form auf einem Rost abkühlen lassen.

Karamellsoße:
  1. Einen tiefen Topf verwenden; dieser muss porentief sauber sein, ohne jegliche Rückstände. Den Zucker hineingeben und bei mittlerer bis hoher Hitze zum Schmelzen bringen. Nicht rühren, nur zusehen. Sobald der Zucker zu schmelzen beginnt, den Topf vorsichtig ein wenig schwenken, damit der Zucker sich gleichmäßig auflöst.

  2. Wenn der Zucker vollständig aufgelöst ist und eine hellbraune Farbe aufweist (keinesfalls anbrennen lassen!), die Hitze zurücknehmen und die Butter einrühren. Sobald die Butter geschmolzen ist, den Topf vom Herd nehmen, einige Sekunden warten und langsam unter ständigem Schlagen die Sahne hineingießen. Sobald die Sahne mit der Butter und dem Zucker in Kontakt kommt, beginnt die gesamte Mischung aufzuschäumen; darum wird ein tiefer Topf benötigt.

  3. Die Karamellsoße ist fertig. Das war’s!

  4. Ein wenig abkühlen lassen, dann in einen anderen Behälter gießen und dort weiterhin abkühlen lassen, bevor die Soße kaltgestellt wird.

Eiscreme:
  1. Die Speiseeismaschine gemäß KitchenAid-Anleitung zur Vorbereitung ins Gefrierfach stellen. Milch und Sahne in einen Kochtopf geben und erhitzen (nicht aufkochen). Zur Seite stellen. In einer großen Rührschüssel die Eigelbe mit dem Zucker und einer Prise Salz mehrere Minuten schlagen, bis die Masse dick und hellgelb ist. Langsam die warme Milch und die Sahne einrühren, um die Eier zu temperieren. Die Mischung wieder in den Topf geben, das Mango-Püree hinzufügen und vorsichtig unter Rühren etwa 10 Minuten erhitzen, bis die Creme leicht andickt. Die Mischung darf keinesfalls kochen!

  2. Die Mischung nun in eine mittelgroße Rührschüssel geben, die in einer größeren, mit Eiswürfeln gefüllten, Schüssel steht, sodass die Mischung schnell abkühlen kann. Hin und wieder durchrühren, bis sie abgekühlt ist.

  3. Wenn die Creme gut abgekühlt ist, diese in die Speiseeismaschine geben und mindestens 20 Minuten verarbeiten, bis sie recht dick ist. Die Eiscreme auf den abgekühlten Tortenboden streichen. Ein bis zwei Stunden zum Ruhen ins Gefrierfach stellen. Nach 1 Stunde die Karamellsoße im Gittermuster aufträufeln.

  4. Zum Anrichten: Ein Stück Eistorte schneiden und nach Bedarf mit Karamellsoße garnieren; dann genießen!

INFORMATION

Für eine Eistorte mit 23 cm Durchmesser

ZUTATEN

Eiscreme:
  • 200 ml Milch

  • 250 ml Sahne

  • 75 g Muscovado Zucker (Vollrohzucker)

  • Eine Prise Meersalz

  • 4 Eigelbe (Eiweiß einfrieren; es kann später in einem anderen Rezept verwendet werden)

  • 1 TL Vanilleextrakt

  • Eine reife Mango, geschält und püriert

Boden:

  • 70 g Butter, geschmolzen

  • 50 g Amarettini, fein gemahlen

  • 50 g Löffelbiskuit

  • 85 g Cantuccini, fein gemahlen

Karamellsoße:
  • Für etwa 300 ml Soße. Die Soße hält sich im Kühlschrank mehrere Wochen.

  • 200 g Zucker

  • 90 g Butter

  • 125 ml Sahne

  • eine Prise Meersalz

© 2020 BARCOMI'S GMBH. ALL RIGHTS RESERVED.

  • Black Facebook Icon
  • Black Twitter Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black Flickr Icon
  • Black Pinterest Icon