REZEPT DES MONATS

SOMMERLICHER KUCHEN MIT BEEREN

ZUBEREITUNG

1. Ofen auf 175°C vorheizen. Die Backform mit dem tiefen Einsatz einbuttern. Einen Kreis passend zur Mitte der Backform aus Backpapier ausschneiden und in die Backform legen.

2. Mehl, Stärke, Polenta, Backpulver und Salz vermengen. Mit Küchenmaschine oder Handmixer Butter und Zucker fluffig aufschlagen. Ein Ei nach dem anderen unterrühren, gefolgt von Joghurt oder saurer Sahne. Mehl, Stärke, Polenta und Backpulver dazugeben und kurz unterrühren.

3. Teig in die vorbereitete Backform geben. Insge- samt 30 Minuten goldbraun backen. Nach 15 Minuten nach der Farbe schauen und eventuell
mit Backpapier abdecken. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter 10 Minuten auskühlen lassen, dann aus der Form nehmen und vollständig abkühlen lassen.

4. Das Obst oder die Beeren für den Kuchen vor- bereiten – waschen, trocken tupfen und eventuell schneiden. In einer kalten Schüssel die Sahne mit Puderzucker aufschlagen. Den Tortenboden mit Aprikosengelee bepinseln. Die Schlagsahne darauf verteilen und das Obst darauf platzieren und genießen.

  • White LinkedIn Icon
  • White Twitter Icon
  • White Google+ Icon

NFORMATION

Backform: Obstkuchenform 25cm 3-teilig
 

ZUTATEN

150 g Mehl
50 g Stärke
100 g Polenta (Maisgrieß)
1 1⁄2 TL Backpulver
1 Prise Salz
200 g Butter, weich
175 g Zucker
3 Eier
2 EL griechischer Joghurt oder saure Sahne
1 TL Vanille Extrakt
Obst oder Beeren der Saison 200 ml Sahne, kalt
2 EL Puderzucker, gesiebt
1 EL Aprikosen Gelee

SCHOKOLADENBISKUIT-BÄLLE

ZUBEREITUNG 

1. Backofen auf 180°C vorheizen. Die Kuppel Törtchenform leicht einbuttern. In einer großen Schüssel Mehl, Stärke, Zuckersorten, Kakao, Backpulver, Natron und Salz gut vermengen. In einem Meß- becher saure Sahne, Eigelb, Pflanzenöl und Wasser aufschlagen.

2. Die flüßigen Zutaten zu den trockenen Zutaten dazugeben und mit einem Holzlöffel oder Teig- schaber zusammenrühren bis gerade so ein Teig entsteht. Den Teig auf die Mulden gleichmäßig verteilen. Etwa 22 Minuten backen. Garprobe machen und auf einem Gitter abkühlen. Nach 5 Minuten aus der Form nehmen und vollständig auskühlen lassen.

3. Baiser Frosting: Große Schüssel, Schneebesen, Handmixer und Rührbesen mit Essig und Salz abwischen, um zu vergewissern, dass alles fettfrei ist. Alle Zutaten in einer großen Schüssel über einem Wasserbad mit einem Handmixer aufschla- gen. Über leicht köchelndem Wasser 7 Minuten auf höchster Stufe schlagen. Anschließend vom Wasserbad nehmen und einige Minuten weiter- schlagen, um das Frosting ein bisschen abzuküh- len. Sofort als Frosting nehmen. Man kann das Frosting auch einfärben! Um die Kokosflocken einzufärben eine Zip-Lock-Tüte nehmen und Kokosflocken zusammen mit Lebensmittelfarbe in die Tüte geben. Die Tüte schließen und den Inhalt rütteln bis die Farbe die Flocken gleichmäßig gefärbt hat.

4. Das Frosting auf den Kuppel-Biskuits mit einer Palette auftragen und dann in den gefärbten Kokosflocken wälzen.

5. Falls etwas Frosting übrig ist, können Sie daraus Baisers machen: Den Ofen auf 120°C vor- heizen. Mit einem Eisportionierer oder großem Löffel Baisers auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Etwa 90 Minuten backen bis die Baisers trocken sind.

  • White LinkedIn Icon
  • White Twitter Icon
  • White Google+ Icon

INFORMATION

Backform: Kuppel Törtchenform 6er
 

ZUTATEN

Für den Teig

150 g Mehl

25 g Stärke

100 g Zucker

25 g Muscovado oder brauner Zucker

30 g ungesüßtes Kakao- pulver

1 TL Backpulver

1⁄2 TL Natron

1⁄4 TL Salz

60 g saure Sahne

3 Eigelb (Eiweiss für das Frosting)

100 ml Pflanzenöl

125 ml kaltes Wasser

1 TL Vanille Extrakt

Für die Füllung

 

 

Frostin

1 TL Essig und 1⁄4 TL Salz für die Rührschüssel
3 Eiweiß
200 g Zucker
75 ml Wasser
1 Prise Salz 
Kokosflocken
Grüne Lebensmittelfarbe