CHESTNUT CHEESECAKE

ZUBEREITUNG

KASTANIEN-KÄSEKUCHEN

Allein der Gedanke an Kastanien lässt es mir ganz warm ums Herz werden. Und wie kann man sie besser genießen, als in einem festlichen Käsekuchen? Die Kastanien und Gewürze im Streuselboden lassen den Kuchen wie die Weihnachtszeit selbst schmecken.

  1. Die geschälten Kastanien mit 2 EL braunem Zucker und 3 EL Wasser kochen, bis sie weich sind. Abkühlen lassen. Den KitchenAid-Twelix-Backofen auf 180°C (Unterhitze oder Umluft) vorheizen. Das Vielzweckmesser gemäß Bedienungsanleitung in den KitchenAid-Food-Processor einsetzen. Die Amarettini, Cantuccini und Spekulatius oder Ingwerplätzchen nach und nach langsam durch den Einfüllstutzen geben, ualles sehr fein zu mahlen. Die Die fein gemahlene Kekse mit der zerlassenen Butter vermengen und gleichmäßig am Boden der Backform mit 20 cm Durchmesser andrücken. Neun Minuten backen. Herausnehmen und zum Abkühlen auf einen Rost stellen.

  2. Im KitchenAid-Food-Processor mit dem Vielzweckmesser die Kastanien fein pürieren. Zur Seite stellen.

  3. In der KitchenAid Küchenmaschine mit dem Flachrührer den Zucker mit dem Frischkäse cremig schlagen. Eine Prise Salz hinzugeben, dann die Eier und Eigelbe. Weiter rühren. Das Kastanienpüree, den Vanilleextrakt und (bei Bedarf) den Rum hinzugeben.

  4. Die Springform für den Einsatz im Wasserbad vorbereiten; dazu gut und dicht mit Alufolie umhüllen. Etwa einen Liter Wasser zum Kochen bringen. Durch das Backen des Käsekuchens im Wasserbad wird er cremig und samtig, ohne dass die Oberseite aufreißt.

  5. Die Kastanienfüllung auf den Boden gießen. In einen tiefen Bräter oder Backblech stellen und diese etwa 2 cm hoch mit Wasser füllen, sodass der Kuchen davon umgeben ist. 45 Minuten backen. Nach etwa 20 Minuten prüfen, ob noch Wasser in der Form ist.

  6. Aus dem Ofen nehmen. Der Kuchen wackelt ein wenig – das ist ganz normal! Die Alufolie entfernen. Die Ränder des Käsekuchens mit einem Messer von der Backform lösen. So wird das Aufbrechen der Oberseite verhindert.

  7. Die Temperatur im Twelix-Backofen auf 200 °C erhöhen. Saure Sahne, Zucker, eine Prise Salz und Zitronensaft für die Glasur vermengen. Über den Käsekuchen gießen und fünf Minuten backen, bis die Glasur fest wird. Auf einem Rost zwei Stunden abkühlen lassen, dann in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren mindestens 4 Stunden lang kühlen. Der Kuchen darf erst in den Kühlschrank, wenn er vollständig auf Zimmertemperatur abgekühlt ist; ansonsten weicht der Boden durch. Ansonsten wird der Boden zu lasch und weich. Aus der Backform nehmen und servieren.

INFORMATION

Für eine Biskuitbodenform für 1 Kuchen mit 20 cm Durchmesser

ZUTATEN

  • 200 g Kastanien, geschält

  • 2 EL brauner Zucker

  • 3 EL Wasser

 
Boden:
  • 45 g Amarettini, fein gemahlen

  • 45 g Cantuccini, fein gemahlen

  • 100 g Spekulatius oder Ingwerplätzchen, fein gemahlen

  • 50 g Butter, zerlassen

Füllung:
  • 525 g Frischkäse

  • 125 g Zucker

  • 2 Eier + 2 Eigelbe (das Eiweiß kann eingefroren und später verwendet werden)

  • 1 TL Vanilleextrakt

  • 1-2 EL Rum, nach Wunsch

  • Eine Prise Salz

Glasur:
  • 200 g saure Sahne

  • 40 g Zucker

  • 1 EL Zitronensaft

  • Eine Prise Salz

© 2020 BARCOMI'S GMBH. ALL RIGHTS RESERVED.

  • Black Facebook Icon
  • Black Twitter Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black Flickr Icon
  • Black Pinterest Icon