BABKA IN 3 VERSIONEN FÜR DIE MULTISIZE BACKFORM

ZUBEREITUNG

Babka hat unglaublich viele Texturen und bietet so viele Möglichkeiten für Variationen. Ein wirklich außerordentliches Gebäck und für mich immer wieder eine Freude zu Backen. Drei neue Variationen habe ich speziell für die Multisize Backform entwickelt. Was beide vereint: Sowohl Babka als auch die Multisize Backform sind echte Verwandlungskünstler. Probieren Sie es aus und überzeugen Sie sich selbst.

 

 

1. In einer Rührschüssel Mehl, Hefe, Zucker und Salz vermengen. Eier mit der Milch verquirlen. Mit den Knethaken der Küchenmaschine oder des Handmixers die Milchmischung in das Mehl einarbeiten. Die Butter dazugeben und den Teig 4 Minuten kneten, bis er weich und elastisch ist. Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche einige Minuten mit den Händen durchkneten. Die Schüssel mit 1 TL Butter ausstreichen und den Teig darin 1–2 Stunden mit einem feuchten Handtuch zugedeckt gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat. (An dieser Stelle können Sie den Teig auch über Nacht im Kühlschrank parken und am nächsten Tag damit weiter machen. Dazu den Teig wieder Zimmertemperatur annehmen lassen und weiter verfahren.)

2. Die Füllungen vorbereiten.

Füllung #1: Alle Zutaten wie aufgelistet zubereiten und in einer Schüssel vermengen.

Füllung #2: Frischkäse mit Zucker, Eigelb, löslicher Kaffee, Vanilleextrakt und Stärke aufschlagen und mit der gehackten Schokolade vermengen.

Füllung #3: Milch mit allen Zutaten erhitzen und für 10 Minuten leicht köcheln lassen. In einer kleinen Schüssel zum Abkühlen geben.

3. Die Glasur machen: Wasser und Zucker zum Kochen bringen. Für 2 bis 3 Minuten aufkochen bis der Zucker sich aufgelöst hat.

4. Die Multisize Backform zusammenbauen: Mit zwei D1 Einsätzen die Backform in 3 teilen. Mit einem D2 Einsatz am 4. Schlitz von unten die Backform querteilen. Jetzt wird jedes Brot 20 x 10 cm. Die Backform leicht einbuttern.

5. Den Teig in 3 Portionen aufteilen, jeweils um die 600 g. Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche jede Portion etwa 20 x 30 cm ausrollen. Die jeweilige Füllung gleichmäßig darauf verteilen und den Teig fest aufrollen. Die Enden der Rolle ineinander drücken, um diese zu verbinden. Jetzt den Teig mehrmals verdrehen, dann in die Backform legen. Man kann auch den aufgerollten Teig in der Mitte halbieren und die Hälften umeinander drehen, bevor man den Teig in die Backform legt.Zugedeckt die Babkas noch mal 45 Minuten gehen lassen.

6. Backofen auf 175°C Umluft oder Unterhitze vorheizen. Die Babkas 35 Minuten backen bis sie goldbraun sind. Sobald sie aus dem Ofen sind, mit der Glasur großzügig bepinseln. Nach 10 Minuten aus der Backform nehmen und auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen vor dem Servieren.

INFORMATION

ZUTATEN

TEIG

  • 1 kg Mehl

  • 2 Päckchen Trockenhefe (14g)

  • 80 g Zucker

  • 1 ½ TL Salz

  • 4 Eier

  • 200 ml Milch, warm

  • 250 g Butter, weich in Brocken

FÜLLUNG #1: APFEL, ZIMT & NUSS

  • 1 Eiweiß (das Eigelb ist für Füllung #2)

  • 50 g Puderzucker

  • 50 g Muscovadozucker

  • 1 ½ EL Zimt

  • 1 Prise Salz

  • 70 g Butter, weich

  • 75 g Pekan-oder Walnüsse, grob gehackt

  • 1 Apfel, entkernt und grob gerieben

  • 2 EL Ahornsirup

FÜLLUNG #2: MOCCA

  • 100 g Frischkäse

  • 1 Eigelb (von Füllung #1)

  • 25 g Zucker

  • 1 TL Vanilleextrakt

  • 1 TL löslicher Kaffee, nach Belieben

  • 1 TL Stärke

  • 100 g Zartbitter Schokolade, fein gehackt

  • 75 g Daim-Riegel oder weiße Schokolade, grob gehackt

FÜLLUNG #3: MOHN

  • 150 ml Milch

  • 40 g Zucker

  • Schale einer unbehandelten Zitrone, fein gerieben

  • 90 g Mohnsamen, gemahlen

  • 25 g Rosinen (nach Belieben)

  • 10 g Butter

  • 1 Prise Salz

  • 1 TL Vanilleextrakt

GLASUR

  • 60 ml Wasser

  • 50 g Zucker

© 2020 BARCOMI'S GMBH. ALL RIGHTS RESERVED.

  • Black Facebook Icon
  • Black Twitter Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black Flickr Icon
  • Black Pinterest Icon